Schlagwort: Martinsfest

Martini & Martin, das Martinsfest in Erfurt! Am 10.11.2017 18:00 – 20:00 Uhr, Ökumenische Martinsfeier, tausende Laternen auf dem Erfurter Domplatz.

Noch zweimal schlafen! Dann wird am Freitag Martins Geburtstag und Martini gefeiert.  Alles, was man über das Martinsfest wissen soll…  Martini in Erfurt, wenn die Gloriosa zum Feste läutet, Kinder Laternen basteln und Bauchschmerzen von den Martinshörnchen bekommen… …auch 2017 und im nächsten Jahr und…

Martini in Erfurt Foto: Uwe Driesel
Martini vor dem Dom Ensemble in Erfurt. Tausende Laternen leuchten… Foto: web cam uwe driesel

Martini hat für Erfurt eine ganz besondere Bedeutung. Schon am Vorabend des Martins-festes treffen sich die Erfurter am 10. November (immer 18.00 Uhr) auf dem Domplatz, um Ihr Martini zu feiern. Das hat 2 Gründe. Auf der einen Seite wird dem Erfurter Stadtpatron, dem heiligen Martin von Tours, gedacht. Er war einst ein römischer Soldat, der aus christlicher Überzeugung seinen Dienst quittierte. Noch als Soldat zu Pferde teilte er vor dem Stadttor von Amiens seinen Mantel mit einem Bettler und wurde damit zur Legende.
Außerdem hat am 10. Nov. noch ein bekannter Martin Geburtstag. Ja, „unser Martin Luther“, der große Reformator und so ist es in Erfurt zur Tradition geworden, dass die Taten der Martins gemeinsam gefeiert werden.

Überall in Erfurt vor allem der Altstadt, Laternen in den verschiedensten Versionen.. foto v. uwe driesel
Und jetzt winken wir mit unseren Laternen! Überall in Erfurt vor allem der Altstadt, Laternen in den verschiedensten Versionen. Zuhause und in den Kindergärten wurde schon Wochen vorher fleißig gebastelt. Foto: uwe driesel

Damit begehen die Kinder der evangelische und der katholischen Kirche auch gemeinsam das Fest im ökumenischen Geist. Martini – darf man sich aber nicht nur als ökumenischen Gottesdienst vor der herrlichen Kulisse von Dom und Severi vorstellen. An Martini ist eine ganze Stadt auf das beeindruckende, wie stimmungsvolle Groß – Ereignis eingestellt. In den Kindergärten werden Laternen gebastelt und aus jeder Gasse strömt der Duft von Martinshörnchen. Überall gibt es Stände mit dem gebogenem Blätterteiggebäck. Meist werden die Spezialitäten noch warm mit Marmeladen- oder Persipanfüllung angeboten. An die Kreationen westlicher Großbäckereien muss man sich gewöhnen.
Ab 10.00 Uhr öffnet auf dem Domplatz der Martinsmarkt. Hier gibt es alles, um das „Lichterfest“ ganz nach der Tradition zu begehen. Selbst an ein Gänsegatter wurde zum Martinsmarkt gedacht. Der Legende nach sollte der Martin von Tours zum Bischoff gemacht werden. Doch das wollte dieser nicht und versteckte sich in einem Gänsestall. Die schnatterten natürlich was das Zeug hergab über den fremden Gast und verrieten so seinen Auffenthaltsort..
Heilige Party der Laternen …. …Wenn Du dir den letzten Zuckerguss der Hörnchen von den Fingern leckst und sich die Sonne langsam hinter dem Petersberg verkraucht, beginnt in der Stadt etwas ganz, ganz, besonders Schönes…  Aus allen Himmelsrichtungen strömen Menschen zum Dom. Familien mit Kindern, Einzelgänger, Gruppen… …Viele haben ein Licht dabei. Sieht man die Laternen, Kerzen und Lampions in den Wohn-gebieten noch vereinzelt, leuchtet in der Altstadt neben den vielen Kinderaugen schon ein Licht neben dem anderen. Das gibt es nur in Erfurt. Dann der erste Ton der Gloriosa. … Er schwingt behäbig, wie ein dröhnend schöner Hauch durch die Gassen Erfurts. Bei diesem Ruf bekommst Du Gänsehaut.  Man bleibt mit offenen Mund stehen, Frau kreischt gar vor Freude… Der kleine Martin fragt, was ist das, und weil Opa noch im Erfurtunterricht aufgepasst hat, erklärt er:“ Das ist der Ton der Gloriosa einer ganz berühmten Glocke, die schwerer als 3 Elefanten ist. Und Gloriosa heißt “die Ruhmreiche”, und ist die größte, frei schwingende mittelalterliche Glocke der Welt.

Martini, Martinsfest in Erfurt 1940, Arbeit vom Erfurter Künstler Jürgen Valdeig.
Martini, Martinsfest in Erfurt 1940, Arbeit vom Erfurter Künstler Jürgen Valdeig.

…es ist kalt, doch die Erfurter stehen dank Martini und Martin gemeinsam im Licht zig -tausender Laternen und lauschen dem was kommt. Dann winken alle Kinder ob getauft oder nicht mit ihren Lichtern. …da bekommt selbst Gott eine Gänsehaut und Erfurt wird es himmlisch warm ums Herz.
Bild: JürgenValdeig, Martini 1940 Text: Uwe Driese

Noch mal zum mitschreiben:
17.50 Uhr GLORIOSA!
18.00 Uhr Fest auf dem Domplatz!
19.00 Uhr singen bei Tante Emma!
19.30 Uhr Martinsgans – Essen im…
ACHTUNG ab 10.00 Uhr Martinsmarkt auf dem Domplatz mit Gänsegatter und ECHTEN GÄNSEN! (für die Kinder aus der Großstadt 🙂  )

Vor dem Ökumenischen Gottesdienst vor den Domstufen gibt alles allerhand Rund um das Martinsfest auf dem Markt zu erstehen. Foto Sven Zitzmann
Vor dem Ökumenischen Gottesdienst unter den Domstufen gibt alles allerhand Rund um das Martinsfest auf dem Markt zu erstehen. Foto Sven Zitzmann

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung – Lutherbibel revidiert 2017: Jubiläums-ausgabe 500 Jahre Reformation. Mit Sonderseiten zu Luthers Wirken als Reformator

lutherbibelDie neu revidierte Lutherbibel 2017 ist verständlicher geworden und näher an Martin Luthers kraftvoller Sprache als zuvor. Diese Jubiläumsausgabe zum fünfhundertjährigen Reformationsjubiläum enthält nicht nur den komplett neu durchgesehenen Bibeltext sondern auch 80 informative Sonderseiten zum Thema Martin Luther als Mensch, Reformator und Bibelübersetzer. Interessant sind auch die Vorreden Luthers zu den biblischen Büchern und die Hintergrundinformationen zu den Revisionen der Lutherübersetzung von 1546 bis 2017. Noich aufgelockerter wird die Geschichte durch die farbigen Landkarten  >>>>> mehr lesen!
Bestseller! Die ganz neue überarbeitete Luther-Bibel 2017

Werbeanzeigen