AUFRUF! ES GEHT NUR UM EINS! UNSER ERFURT! UND UM NICHTS ANDERES!

AUFRUF! ES GEHT NUR UM EINS! UNSER ERFURT! UND UM NICHTS ANDERES!

ERFURTER, liebe ERFURERINNEN! Am 15.04. ist SCHLUSS MIT LUSTIG! Das Frühlingsfest (Rummel, Altstadtfrühling) geht zur #Ente und die Puffbohen dürfen einen neuen Oberbürgermeister wählen.

1-DSC00273ok
Blick auf den Dom zum Frühlingsfest (Altstadtfrühling)

Doch ich sehe aus allen Himmelsrichtungen düstere Wolken auf uns zukommen. Ursache sind nicht das Stadion, unsichere Begegnungszonen?, die BUGA oder Poller Heinz…, sondern die Europa-Politik. Der Deutsche Bürger ergreift Partei, der Erfurter macht es eben so. Doch am 15.04.2018 geht es um eine der lebens- und liebenswertesten Städte der Welt. Um unsere (hoffentlich bald wieder) Blumen-Stadt. Wenn Euch die pol. von Frau Merkel nicht gefällt, dafür aber die Reden vom Herrn Höcke, hat das BITTE NICHTS mit dem Anger, dem Nordpark, dem Dreier oder der Halle 6 am Güterbahnhof zu tun. Ich kann ja Eure Reaktion verstehen, doch vergesst BITTE NICHT! Erfurt ist eine ganz andere Baustelle und ein Oberbürgermeister kein Parteienvorstand.

Ja, was ist dann aber bitte ein Oberbürgermeister ALLER Erfurter? Was würde in der Anzeige unter Vorausetzungen stehen, wenn sich jeder ERfurter ganz normal bewerben könnte? (Kinder, was ich jetzt aufliste, sind meine einfachsten Vorstellungen von diesem ganz besonderen Amt in der Mann-Variante).

1. muss der Kandidat ein absoluter Erfurt-Fan sein. Er kennt sich am Güterbahnhof genauso gut aus wie im Nordbad, war auch schon mal in der Grundmühle und kann seiner Freundin die Stellen zeigen, wo die beste Brunnenkresse wächst. Ne Abkürung vom double b zu ener der Eisdielen in der Marktstraße ist auch kein Problem.
2. ist der Kandidat ein Betriebs oder Werksleiter in Persona. Er kann ein Team von Kreativen und Expertenum um sich aufbauen, die schnell Lösungen finden und Entscheidungen treffen. Alles natürlich immer mit den Blick auf Erfurt und die Erfurter. Natürlich auch die Gäste… 🙂 Ja das sind immerhin über 3500 Menschen die es gilt sinnvoll zu beschäftigen. Sozusagen Erfurts größter Betrieb vor dem Heliosklinikum, die Verwaltung vom Land nicht mitgerechnet.
3. natürlich ist der neue OB auch ein Mann der Wirtschaft. Nichts ist einfacher als mit der Stadt Erfurt Geld zu verdienen was ja nun an allen Ecken und Kanten gebraucht wird. So steht er auch Ansiedlungen von innovativen Unternehmen mehr als pos. gegenüber.
4. weiß der OB, das ohr wie Luther stets am Volke was in „seinerStadt“ ab geht. Einfach alles! Dafür gibt es auch ein Bürgerbüro welches von Früh bis am Abend geöffnet hat. Bürger können hier Ihre Anliegen klar machen und Baustellen mit schnellem Klärungsbedarf werden „zeitnah“ im Innerzirkel abgearbeitet.
5. kann der Chef alle arten und Variationen von Torten anschneiden (keiner war da besser als Bausewein), Biefässer anstechen zur Diamentenen Hochzeit in der NAcht macht er bei der Übergabe des Genschenkes der Stadt oft aus privater Tasche gezahlt)eine gute Figur. Am nächsten morgen zur Eröffnung des neuen Kindergartens ist man natürlich auch der liebe, nette Strahlemann.

Stiftsgass Dom Baustelle
Er hat es AUSSTRAHLUNG! PRÄSENS! ANZIEHUNGSKRAFT! Euer OB-Kandidat auch?

6. Sollte der „wichtigste Mann“ der Stadt im Stadtrat beachtet und akzeptiert werden. Was nutzt es Erfurt, wenn Ihn über die Hälfte des Rates wegen seiner persönlichen Einstellung hasst oder ignoriert. Ein Streit auf der Brücke, bringt kein Schiff der Welt voran. An Meuterei wag ich garnicht zu denken…
7. Also im Stadtrat heißt es dann nur noch …GEMEINSAM FÜR ERFURT! Wer Stadtübergreifend Politik macht, zahlt hundert Euro in die Sonder-Stadtkasse für Frühstücksbemmen, Tierheim usw…
8. Wird Erfurt zur Buga wieder DIE BLUMENSTADT! Besucher des Events tragen die Botschaft natürlich in Schwärmen in die ganze Welt hinaus. Die Arena wird zum Treff der Wirtschaft, Vereine, des Sports verschiedenster Klassen und ???
9. Wie im Punkt 2 und 4 schon angedeutet Leitet der Chef den OBZ (Zirkel) hier wird auch die interaktive Arbeit mit dem Volk (den Erfurtern) gläsern gemacht und koordiniert. Unter Nutzung, vor allem moderner Medien (Die Stadtverwaltung hat ja nun auch eine fb – Seite) vernetzt sich der Zirkel mit Vereinen, Künstlern, Sozialarbeirn, Firmenchefs usw … …nur mit dem einen Hintergrund, Erfurt lebens- und liebenswerter zu machen. Man braucht halt keine Seilbahn um ein Blumenstrauß von der ega zur Glashütte zu transportieren. Es sind halt oft die kleinen Dinge, welche sich bewährt haben. – Ne Plüschbohne zur Geburt! ❤ Gratisbücher in Bussen, Telefonzellen und im Pavilon auf der ega… ❤ Gut, der macht schon etwas mehr Arbeit. Der Familienpass. ❤ usw…
10. ja, und zehntens… …da hör ich lieber auf. Was geht mich das hier eigentlich an. Ja lieber neuer Obergermeister oder Oberbürgermeisterin vergesst BITTE! in keinem Fall Euch bei den Trainern, Freiwilligen, Leitern und Pro-Erfurt-Akteuren zu bedanken. Denn irgendwann haben die auch mal die Schnauze voll. …und obwohl glücklicherweise Erfurt immer voller wird, können wir in der Verwaltung natürlich auch noch ganz viel Geld für Erfurt sparen. #ENTE!

schaukel
Beliebt bei Jung und Alt, die Schaukel auf dem Erfurter Petersberg. foto: driesel. erfurt

PS. Da fehlt natürlich noch ganz ganz viel Stoff und Blütenstaub, doch Ihr solltet halt den Kandidaten wählen, den ihr zutraut solch ein Riesenunternehmen wie die Sadt aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu leiten, und welcher es schafft dynamisch, gerade im Bereich des schnell Machbarem zu handeln. Ich will zB. ein Radweg an der Gera vom Talknoten zum Bahnhof. …und schon fahren weniger über den Anger und außerdem sind dann noch weniger Autos zum Feierabend auf dem Ring unterwegs. …nur ist das ja schon nichts Kleines mehr, wie ein entleerter Papierkorb an einem Sonnensonntag hinter der Brücke 🙂

Sorry Mädels und Jungs, das hätte ich beinahe vergessen zu melden. Doch gehen wir mal davon aus, sass es 99,875% der 16-jährigen wissen… Ja, in Erfurt darf erstmalig 2018 zur Oberbürgermeisterwahl ab sechzehn gewählt werden. Da momentan (27.03.2018) die Umfrageergebnisse für die AfD gar nicht so schlecht aussehen, baue ich auch auf die Jugend, welche meiner Meinung mit weniger Vorurteilen ihr Kreuz machen wird. Auf fb (facebook) habe ich geschrieben: „Wählt einfach den Menschen, der Erfurt in allen Belangen GUT TUT.  
Wahlen ab 16

 

Weitere Infos folgen. Achtung, jetzt kommt mein „Lieblingswort“ …ZEITNAH! Einstein liest ja nicht mit… 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s